Veranstaltungsberichte

Sommertreffen Odenwald 5.-7.7.2019

Freitag, 5.7.2019

Immer wieder nette Stimmung beim KaffeeempfangEs war sonnig bei 25°, also genau das richtige Wetter für ein Sommertreffen - vor allem dann, wenn man das verregnete Frühlingstreffen von 2016 nachholen wollte. Und so trudelten die Teilnehmer aus den verschiedensten Regionen Deutschlands mit einem Grinsen im Gesicht im Hotel "Lärmfeuer" bei Reichelsheim im Zentrum des Odenwaldes ein. Dieses war einsam an einem Waldrand gelegen mit etwas Panoramablick auf die nicht ganz so hohen Berge. Also ein totaler Kontrast zum vergangenen Frühlingstreffen, das mitten in einer Großstadt stattgefunden hat. Schön war die Außenterrasse mit Blick ins Tal und auf den Motorradparkplatz. Nachdem alle angekommen waren, ging der Kaffeeempfang nahtlos ins Abendessen mit anschließendem fröhlichem Beisammensein über.
 
Samstag, 6.5.2019
Morgenstimmung mit PanoramaMorgens war es noch etwas frisch. Aber es zeichnete sich ein heißer Sommertag ab mit ein paar Graden mehr als gestern. Nach dem Frühstück ging es dann auch gleich los auf unsere Rundfahrt. Die Strecke war ähnlich wie 2016 und führte zunächst nach Westen bis kurz vor Heppenheim im Rheintal. Dann machten wir einen Schlenker nach Südosten. Die Berge mit ihren knapp 400 m taugten nicht für Rekorde, boten aber trotzdem ordentlichen Kurvenspaß mit einigen Panoramablicken. Zu unserer ersten Pause auf der Kreidacher Höhe bei Wald-Michelbach mussten wir uns beeilen, da die Kurvenstrecke dorthin ab der Mittagszeit für Motorräder gesperrt ist. Das ist leider das Problem speziell im Odenwald. Weil die Region von den Motorradfahrern aus dem Großraum Frankfurt jedes Wochenende regelrecht überrannt wird, wurden für die schönsten Strecken Wochenend-Fahrverbote verhängt. War nicht immer ganz einfach diese zu umgehen.
So ein Grillabend ist immer wieder was FeinesNach der Pause machten wir unseren Südschlenker, der bis an den Neckar ging. Speziell am Fluss entlang überschritt die Temperatur die 30°-Marke, und es wurde langsam ungemütlich. Das kurze Stück zwischen Hirschhorn und Eberbach war aber sicher eines der schönsten am Neckar mit einer imposanten Burg am Hang. Bald verließen wir das Tal und gewannen wieder an Höhe, so dass es angenehmer wurde. Am Dreiländereck Bayern-Baden-Württemberg-Hessen bei Michelstadt begingen wir unsere Mittagspause - auf der bayerischen Seite. Kaum zu glauben, dass Bayern bis hierher reicht. Wir saßen natürlich draußen im Schatten eines großen Baumes. Danach gings auch schon wieder auf den Rückweg nach Westen.
Im Hotel angekommen begingen wir zunächst  unsere After-Tour-Party auf der Terrasse, bevor wir uns in den Grillabend stürzten, den das Hotel veranstaltete. Das Treffen fand somit einen würdigen und kalorienhaltigen Ausklang.
 
Sonntag, 7.7.2019
Unser HotelDie Sonne schien heute Morgen nur beim Aufstehen. Es war noch mal kühler als gestern und bedeckt. Wenigstens regnete es nicht, und die Temperaturen waren nun angenehmer. Ein wirklich schönes Sommertreffen ging zu Ende, und auch der Letzte hat nun all die schönen Sträßchen im Odenwald befahren können, von denen man 2016 kaum was gesehen hatte. 
Organisation: Isabelle und Hendrik Weber
Fotos: Uwe Böhnke, Georg Spindler

 

Bildergalerie gibt es dieses Mal leider keine, da unser Hauptfotograf gleich zu Anfang der Rundfahrt aufgrund technischer Probleme  ausgefallen ist.