Veranstaltungsberichte

1998 - Rückblick

Schon seltsam: Manche  Geschehnisse scheinen sich zu wiederholen. Irgendwie hatten wir das 1993 schon mal, als unse-re Teilnehmerzahlen nach den bescheidenen Anfängen im Vorjahr förmlich "explodiert" sind. Im Sommer 1997 auf der Alpentour waren wir auch nur noch ein kleines Häufchen, das die Spaltung von der damaligen "Misch-Vereins-Fraktion" beschloss. Und als hätten viele nur auf dieses Signal gewartet, wurde uns jetzt förmlich "die Bude eingerannt". Nun waren wir allerdings um viele Erfahrungen klüger und sollten die Fehler von damals nicht mehr wiederholen...

1. - 3.05.1998 Frühlingstreffen im Erzgebirge

98 erzgebirge

Hier nahmen schon 28 Transalps teil. Wir tourten ausgiebig durch das schöne Erzgebirge und unternahmen sogar einen Ausflug in die Tschechei. Leider zeigte sich das Wetter zumeist von seiner schlechtesten Seite. An kulturellen Höhepunkten seien die Sommerrodelbahn und der sächsische Gesangsabend - mit Schatzi und Brauni - im Hotel erwähnt. 

 

3. - 5.07.1998 Dreiländertreffen am Bodensee

98 bodensee

Das erste Dreiländertreffen fand direkt am Nordufer des Bodensees statt. 30 Transalps aus Deutschland, Österreich und der Schweiz fanden hierher. Die gemeinsame Tour führte in die Ausläufer der Alpen und fand bei schönstem Wetter statt. Kultureller Höhepunkt war das gemeinsame Sonnenbad auf der Liegewiese des Zeltplatzes. 

 

 

29.8. - 5.09.1998 Schotterwoche in Istrien98 istrien

Die erste Transalp-Schotterwoche nach neuem Muster fand in Istrien statt. Neues Muster hieß: Vormittags schottern, nachmittags im Meer baden - dazu noch in Regionen ohne Streckensperrungen. Das Ziel wurde in vollem Umfang erfüllt. Wir schotterten bis zum Abwinken vom feinsten bis zum gröbsten Geröll - und danach ein Bad im Meer, und danach Flanieren an der Strandpromenade usw…