Veranstaltungsberichte

2000 - Rückblick

 

Ostertreffen im Teutoburger Wald vom 21. - 23.4.2000

 

 

Auf 32 Transalps waren die Teilnehmer/-innen bei schönstem Frühlingswetter in den Teutoburger Wald gereist. Landschaftlicher Höhepunkt waren die Externsteine. Kulturelle Höhepunkte waren das Hermannsdenkmal, ein Hondahändler, der uns alle kostenlos bewirtete, das Motorradtreffen auf dem Köterberg und ein Diavortrag über Erlebnisse mit den Transalps am Polarkreis. Wir hatten den höchsten Anteil an Berlinern zu verzeichnen. An einem der Abende gabs ein großes Lagerfeuer. Und nicht zu vergessen: Die erste 650-er erregte unser Aufsehen... 

 

 

 

Dreiländertreffen bei Zürich vom 23. - 25.6.2000

Und wieder ein Teilnehmerrekord: 35 Transalps - aus drei Ländern. Deutschland, Schweiz und nicht Österreich, sondern Griechenland (5 Transalps!!). Das Wetter war nicht so toll. Dafür konnten wir ein absolutes landschaftliches Highlight genießen - den Rheinfall von Schaffhausen. Die Bezeichnung „Europäische Niagarafälle“ ist sicher nicht übertrieben. Der Kulturelle Beitrag war ein Dia-Vortrag „Mit der Transalp an den Ararat“. Abends war jeweils Lagerfeuerromantik angesagt.

Schottertour in Dalmatien vom 19.8. - 25.8.2000

Unsere erste Schotterwoche mitten im Sommer bescherte uns zwar Sonnenschein ohne Ende, aber fast schon unerträgliche Temperaturen - zumindest an der Adria bei Selce (Kroatien), wo wir residierten. In den Bergen des Hinterlandes, wo wir schottern konnten ohne Ende, war es dagegen mit 25° erträglich. Landschaftliches Highlight waren die Plitwitzer Seen, die wir an einem der Tage besuchten. Bekannt geworden sind die Seen ja bei uns durch die Karl-May-Filme. Das Verhältnis Schotter/ Baden im Meer war dieses Mal fast ausgeglichen. Unvergesslich natürlich die lauen Sommernächte an der Strandpromenade von Selce. 

Herbsttreffen in Schweinfurt von 30.9. - 2.10.2000

Bei nassen Straßen und unbeständigem Wetter trafen sich 24 Transalpfahrer/-innen im Fränkischen Weinland bei Schweinfurt. Trotz durchwachsenem Wetter machten wir schöne Touren und verbrachten nette Abende miteinander. Hauptprogrammpunkt war das Go-Kart-Fahren. Hier konnten die meisten völlig neue Erfahrungen fürs Leben sammeln. :-)